So macht's Omi





Völlegefühl beheben

Haben Sie zu viel gegessen oder genascht und leiden jetzt ständig unter einem unangenehmen Völlegfühl, dann sagen wir Ihnen, wie Sie das beheben können.

  Seite merken/weiterempfehlen

Es ist aber auch alles so köstlich zu Weihnachten!!! Wie soll man da nein sagen, wenn der tolle Gänsebraten auf dem Tisch steht oder wenn überhaupt jeden Tag hervorragende Torten und Braten aufgetischt werden. Mal ganz abgesehen von den süßen Naschereien nebenbei, auf die man nicht verzichten möchte.

Nun meldet sich Ihr Magen und quält Ihr Wohlbefinden. Hier ein paar Tipps, die Ihnen das Leben über die Feiertage leichter machen können.

  • Vergessen Sie nicht, sich täglich zu bewegen. Unternehmen Sie mit Ihren Lieben einen schönen Spaziergang durch die winterliche Natur.


  • Verspüren Sie ein unangenehmes Völlegefühl oder Sodbrennen, dann wirkt ein Glas Wasser mit etwas Natronpulver wunderbar. Im Drogeriemarkt erhalten Sie Natron auch in Tablettenform, die man einfach zeibeißen und mit Wasser herunterspülen kann.


  • Besorgen Sie sich evtl. auch vorher pflanzliche Bittermittel in Tropfenform wie z.B. Enzianwurzel, Tausendgüldenkraut, Angelikawurzel. Diese Kräuter wirken verdauungsfördernd und nehmen Ihnen somit schnell Ihr Völlegefühl.


  • Ein Schnäpschen in Ehren kann niemand verwehren, ist so leicht gesagt, jedoch hilft dieser nur bedingt. Denn Alkohol betäubt den Magen nur, reizt ihn u.U. aber erst richtig und ist schon gar keine Hilfe bei Sodbrennen. Er verschlimmern die Situation nur.


  • Wenn Sie wissen, dass Sie empfindlich auf fette Speisen und Süßigkeiten reagieren, dann versuchen Sie sich, trotz der Köstlichkeit und Gemütlichkeit, etwas zurück zu halten. Ihr Magen-Darm-Trakt wird es Ihnen danken.


ACHTUNG: Die Anwendung unserer Tipps erfolgt auf Ihr eigenes Risiko!

Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen und den Haftungsausschluß.

« zurück zu: vorherige Seite | Festtagsküche


:

© 2008-2017 so-machts-omi.de | Alle Angaben ohne Gewähr! | Datenschutz | Impressum | Nutzungsbedingungen / Haftungsausschluß