So macht's Omi





Ostereier-Schlagen

Kennen Sie den netten Brauch des Ostereier-Schlagens? Versuchen Sie es doch auch mal im Familienkreis z. B. beim gemeinsamen Osterfrühstück. Sie werden sehen, wieviel Spaß es bereitet Ostereier zu schlagen.

  Seite merken/weiterempfehlen

Sowohl im Ausland als auch in bestimmten Regionen in Deutschland kennt man den Brauch des Ostereier-Schlagens. Bevorzugt wird dieser beim Zusammentreffen der Familie zum Osterfrühstück vollzogen.

Dabei "bewaffnen" sich 2 Personen jeweils mit einem bunten Osterei. Erst schlägt man die spitzen Seiten der Eier gegeneinander dann die rudnen Seiten.

Und wer ist denn nun der Gewinner?



In manchen Regionen sagt man, dass der Sieger sei, dessen Ei heil geblieben ist. Entweder beide dürfen ihre Eier essen oder manchmal sagt man auch, dass der Verlierer sein kaputtes Ei an den Gewinner abgeben muss.

In wiederum anderen Regionen sagt man, dass der Sieger sei, dessen Ei kaputt gegangen ist, denn nur er dürfe sein Ei essen. Der, dessen Ei heil geblieben ist, muss sich einen neuen Partner zum Ostereier-Schlagen suchen, damit er schlussendlich auch irgendwann sein buntes Ei essen kann.

Tipp zum Kochen der Eier fürs Ostereier-Schlagen: Setzten Sie die Eier in kaltem Wasser unter Zugabe von Essig und Salz auf, damit die Schale nicht platzt. Kochzeit ca. 10 Min. ab dem Moment, wo das Wasser zu sieden beginnt. Für das Ostereier-Schlagen empfielt sich, keine Löcher in die Rundungen der Eier zu pieksen, denn sonst gehen die Eier viel zu leicht kaputt.

ACHTUNG: Die Anwendung unserer Tipps erfolgt auf Ihr eigenes Risiko!

Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen und den Haftungsausschluß.

« zurück zu: vorherige Seite | Osterbräuche


:

© 2008-2017 so-machts-omi.de | Alle Angaben ohne Gewähr! | Datenschutz | Impressum | Nutzungsbedingungen / Haftungsausschluß