So macht's Omi





Welpen beruhigen

Wenn ein Welpe in seine neue Familie kommt, kann das in den ersten Tagen und Nächten schon sehr traurig für ihn sein. Erfahren Sie hier, wie Sie ganz einfach den Welpen beruhigen.

  Seite merken/weiterempfehlen

Der Abschied von seiner Mutter und seinen Geschwistern ist für einen Welpen nicht ganz leicht zu verarbeiten. Er kommt ganz plötzlich in eine neue Umgebung mit fremden Menschen und evtl. auch mit fremden Tieren. Ein kuscheliges Körbchen wird ihm hergerichtet, wo er sich allerdings ganz einsam und verlassen fühlt.

Es gibt eine gute Möglichkeit, ihm diesen Übergang etwas zu erleichter. Diesen Tipp kennen auch die Züchter und haben ihn schon oft den neuen Hundebesitzern ans Herz gelegt.

Damit Ihre Welpen gut die erste Zeit mit Ihnen überstehen:


Tipp von<br />
Omi

Nehmen Sie eine Wärmflasche, füllen diese mit warmem Wasser. Legen Sie eine tickende Uhr darauf, wickeln ein kuscheliges Tuch darum und legen dieses Paket in das Körbchen Ihres neuen Lieblings. Diese Wärme und das Ticken der Uhr wirken beruhigend auf den Welpen, so dass er beruhigt schlafen kann und nicht die ganze Nacht jault und jammert.

ACHTUNG: Die Anwendung unserer Tipps erfolgt auf Ihr eigenes Risiko!

Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen und den Haftungsausschluß.

« zurück zu: vorherige Seite | Hunde


:

© 2008-2017 so-machts-omi.de | Alle Angaben ohne Gewähr! | Datenschutz | Impressum | Nutzungsbedingungen / Haftungsausschluß