So macht's Omi





Lichtschalter reinigen

Lichtschalter, besonders weiße, bekommen schnell einen unschönen Schmierfilm. Hier erfahren Sie, wie Sie Lichtschalter schnell und einfach reinigen können.

  Seite merken/weiterempfehlen

Bevor Sie mit der Reinigung der Lichtschalter beginnen sollten Sie den Strom abstellen (Sicherung). Einige glatte Lichtschalter lassen sich einfach mit lauwarmen Wasser mit etwas Spülmittel und einem Tuch reinigen. Dabei sollte man jedoch aufpassen nicht an die Wand zu kommen, denn sonst bekommt diese unschöne Flecken.
Bei matten Lichtschaltern wird man mit feuchter Reinigung meist nichts erreichen. Im Gegenteil: Der grobe Schmutz geht zwar weg, dafür legt sich aber über den gesamten Schalter ein leichter und ebenso unschöner Grauschleier. Am besten Reinigen Sie Lichtschalter daher mit einem Radiergummi. Diese sollte weiß und möglichst noch nicht benutzt sein (Reste vom Bleistift können zu weiteren Verschmutzungen führen). Einfach über den Schalter rubbeln. Der Schmutz sollte sich so lösen. Anschließend mit einem Tuch oder eine weichen Bürste die Radiergummireste wegputzen.

ACHTUNG: Die Anwendung unserer Tipps erfolgt auf Ihr eigenes Risiko!

Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen und den Haftungsausschluß.

« zurück zu: vorherige Seite | Reinigen


:

© 2008-2017 so-machts-omi.de | Alle Angaben ohne Gewähr! | Datenschutz | Impressum | Nutzungsbedingungen / Haftungsausschluß