So macht's Omi





Heizkörper reinigen

Wer in seiner Wohnung noch die etwas älteren Heizkörper mit Lamellen hat, der ärgert sich sicherlich immer wieder über den Schmutz, der sich dort versteckt. Doch mit einem Trick lassen sich diese einfach reinigen.

  Seite merken/weiterempfehlen

Um einen Heizkörper zu reinigen, gibt es eine Menge Tipps. Das die Reinigung vor Beginn der Heizperiode unumgänglich ist, sollte klar sein. Denn der Schmutz kann sich schnell einbrennen. Dann hilft nur noch neu lackieren.

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sollte der Heizkörper abgedreht und kalt sein.

Um groben Staub zu entfernen, hilft zunächst der herkömmliche Staubsauger mit einem schmalen Aufsatz. Denkbar sind auch spezielle Reinigungsbürsten, die in Drogeriemärkten erhältlich sind. Fahren Sie mit diesen über den Heizkörper und durch die Lamellen.

Ist der Heizkörper überhaupt nicht zugänglich, so kann es helfen, diesen mit einem Fön oder (wenn möglich) mit dem Umkehrschub des Staubsaugers auszublasen. Damit anschließend nicht die ganze Wohnung voller Staub ist, sollten Sie auf der Gegenüberliegenden Seite (möglichst luftdicht) ein altes feuchtes Tuch aufspannen. In diesem wird dann ein Großteil des herausgeblasenen Staubes aufgefangen.

Reinigungsbürsten und Adapter sind wichtige Helfer bei der Heizkörperreinigung:


Tipp von<br />
Omi

Durchaus denkbar ist übrigens auch, den Heizkörper mit einem Dampfreiniger auszublasen. Da dies jedoch mit viel Feuchtigkeit verbunden ist, sollten drum herum alles sorgsam abgedeckt werden. Es können Schäden oder Schmutz an Parkett oder Wänden entstehen.

Achten Sie auch darauf den Dampf nicht zu nah und nicht zu stark einzustellen. Es besteht die Gefahr, dass sich der Lack löst. Heizkörper, bei denen der Lack abgegangen ist, können aufgrund der Feuchtigkeit anschließend anfangen zu rosten.

Nach diesen Möglichkeiten den Entstaubung, nehmen Sie einfach einen feuchten Lappen, geben etwas Geschirrspülmittel oder Allzweckreiniger hinzu und reiben den gesamten Heizkörper damit ab. Ist zwar mühsam, jedoch muss man solche Arbeiten ja nicht öfter als 1 Mal im Jahr durchführen.

ACHTUNG: Die Anwendung unserer Tipps erfolgt auf Ihr eigenes Risiko!

Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen und den Haftungsausschluß.

« zurück zu: vorherige Seite | Reinigen


:

© 2008-2017 so-machts-omi.de | Alle Angaben ohne Gewähr! | Datenschutz | Impressum | Nutzungsbedingungen / Haftungsausschluß